Der FVM und eFootball

Die Anforderungen für die Vereine im Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) verändern sich stetig und es gilt für sie immer wieder nach neuen Mitteln und Alternativen zu suchen, um das Ziel der Gewinnung und der Bindung von Mitgliedern bestmöglich zu erreichen. Deshalb ist eine regelmäßige Überprüfung sowie eine Erweiterung oder eine Veränderung der eigenen Angebote unumgänglich, um den alle Sportarten betreffenden negativen Trend der Entwicklung der Mitgliederzahlen entgegenzuwirken, die Attraktivität für die Mitglieder zu bewahren und potentielle Neumitglieder mit neuen Angeboten für sich zu gewinnen. 

eFootball kann in Vereinen als Ergänzung zum klassischen Fußball Zukunft haben. Vereine mit eFootball-Angebot werden in der Gesellschaft, vorrangig von jüngeren Menschen als moderner, innovativer und attraktiver wahrgenommen. Mit eFootball erhöht sich auch die Chance, neue Mitglieder anzusprechen und sie an den Verein zu binden. Zudem besteht die Möglichkeit, Vereinsheime wieder als Treffpunkte für alle zu etablieren und bestehenden Mitgliedern ein weiteres attraktives Angebot im Vereinsportfolio anzubieten.  


eFootball im FVM

  • eSport oder eFootball? – Definition des FVM

    eSport oder eFootball? – Definition des FVM

    Der allgemein bekannte Begriff eSport steht für elektronischen Sport und wird in der Regel am Computer oder an Spielekonsolen, beispielsweise  an  der  Playstation, ausgetragen. Beim eSport werden Spiele in diversen Genres (zum Beispiel Ego-Shooter, Strategie, Sport) angeboten. Da der FVM jedoch keine Spiele unterstützt, in denen auf Spielfiguren statt mit Fußbällen geschossen wird, spricht er hier von eFootball und nicht vom allgemein bekannten Begriff eSport, um eine klare Abgrenzung vorzunehmen. Der FVM versteht eFootball als einen sportlichen Wettkampf zwischen Personen in der Simulationsreihe FIFA von EA Sports. (siehe Handreichung)

  • eFootball-Mittelrheinmeisterschaft

    eFootball-Mittelrheinmeisterschaft

    Mitte November geht es los: Der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) startet erstmalig die eFootball-Mittelrheinmeisterschaft. Auf der Playstation können Teams bestehend aus drei bis fünf Spieler*innen ab 16 Jahren aus dem Verbandsgebiet teilnehmen. Zur Verfügung stehen ihnen die Teams der 1. Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga mit der Gesamtstärke 90 (90er-Modus).

    Das Meisterschaftssystem ähnelt dem der „UEFA Champions League“. So wird in Gruppen à vier Mannschaften um den Einzug in die Endrunde gespielt. Die Hauptrunde der eFootball-Mittelrheinmeisterschaft wird online ausgetragen. Für die Durchführung der Endrunde versammeln sich die Teams – abhängig von den jeweiligen behördlichen Vorgaben im Rahmen der Corona-Pandemie – in der Sportschule Hennef.

    Jedes teilnehmende Amateur-Team hat die Chance als Premierenchampion die eFootball-Mittelrheinmeisterschaft 2021 zu gewinnen.
     

    Hier geht es zur Anmeldung zu eFootball-Mittelrheinmeisterschaft. (Anmeldeschluss ist der 1. November 2021 um 12.00 Uhr)

     

    Premiere: Anmelden für eFootball-Mittelrheinmeisterschaft 2021: Hier geht es zur News.

     

    Downloads: Hier finden Sie das Regelwerk zur eFootball-Meisterschaft.

  • FVM-ePokal

    FVM-ePokal

    Seit Frühjahr 2021 organisiert der Fußball-Verband Mittelrhein jährlich den FVM-ePokal. Der virtuelle Verbandspokal wird als Teamwettbewerb auf der Playstation und der Xbox ausgetragen. Ein Team besteht aus drei bis fünf Spieler*innen aus dem Verbandsgebiet, die ab 16 Jahren an dem Turnier teilnehmen können. Zur Wahl stehen den Teams für den FVM-ePokal die Mannschaften der 1. Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga mit der Gesamtstärke 90 (90er-Modus).

    Mit einem Sieg im FVM-ePokal qualifizieren sich die Gewinner-Teams beider Konsolen für den vom Deutschen Fußball-Bund organisierten DFB-ePokal. Die Siegermannschaften aus dem FVM-Gebiet qualifizieren sich zusammen mit weiteren ePokal-Teams aus der 3. Liga, der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, der Virtuellen Bundesliga und den anderen Siegervereinen der Landesverbände für den „Finaltag der Qualifikanten“. Die dort ermittelten 20 besten Teams ziehen anschließend in die Hauptrunde des Turniers ein. Dort treffen die Qualifikanten an jeder Konsole und zwölf eFootball-Teams von Profimannschaften aufeinander und kämpfen um den Siegertitel des DFB-ePokals in Berlin.

    Siegerliste ab 2021

    JahrGewinner PS4Gewinner XBoxNews
    2021FC Hennef 05 eSportsHambacher SVNews-Beitrag
        

    DFB-ePokal

    Wie haben die FVM-Vertreter im DFB-ePokal abgeschnitten? Eine News-Übersicht:

    1. FC Köln wird Zweiter im neuen DFB-ePokal: Hier geht es zur News.

    Hambacher SV und FC Eschweiler weiter im DFB-ePokal: Hier geht es zur News.

    FC Hennef 05 eSports und Hambacher SV sichern sich Sieg im ersten FVM-ePokal: Hier geht es zur News.

  • FVM meets...

    FVM meets...

    2020 führte der Fußball-Verband Mittelrhein die Turnierreihe „FVM meets…“ ein, um seinen Vereinen und deren Mitgliedern – während der COVID-19-Pandemie – Alternativen zum analogen Fußball anzubieten.

    Gemeinsam mit diversen Partnern aus dem Fußball trägt der FVM in dieser Serie eFootball-Turniere (FIFA) in unterschiedlichen Turnierformaten aus. Mit den Bundesligavereinen Bayer 04 Leverkusen und 1. FC Köln sowie der gemeinnützigen Organisation KOMM MIT sind bereits erste Turniere mit ca. 300 Teilnehmer*innen veranstaltet worden. Neben virtuellen Einzelturnieren wurden auch Wettbewerbe mit einer virtuellen Vorrunde und einer Offline-Hauptrunde ausgetragen.

    Der FVM setzt sich mit diesem Format langfristig das Ziel, eine Verbindung zwischen dem analogen und digitalen Fußball zu schaffen. Ebenfalls soll dieses Zusatzangebot den FVM-Vereinen sowie deren Mitgliedern den eFootball näherbringen. Durch eine Öffnung gegenüber der digitalen Fußballwelt besteht für die Vereine die Möglichkeit neue Anhänger*innen zu gewinnen sowie die aktuellen Mitglieder durch die Erweiterung der Fußballangebote langfristig an den Verein zu binden.

    "FVM meets..." - News zu den Turnieren

    So liefen die bisherigen "FVM meets"-Turniere:

    #FVMmeetsB04eSports - Can triumphiert. Hier geht es zur News.

    Samet Can siegt bei „FVM meets 1. FC Köln“. Hier geht es zur News.

    "FVM meets 1. FC Köln" - Die Finalisten stehen fest. Hier geht es zur News.

  • Handreichung für die Vereine

Kontakt

Zur Kontaktaufnahme mit der AG eFootball nutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse eFootball(at)fvm.de.

Die AG-Mitglieder sind:

Mitglied AG eFootball Anja Vianden

Sövener Straße 60

53773 Hennef

Mitglied AG eFootball Mark Degenhardt

Sövener Straße 60

53773 Hennef

Mitglied AG eFootball Mika Sauerland

Sövener Straße 60

53773 Hennef

Mitglied AG eFootball Mareike Prior

Sövener Straße 60

53773 Hennef

Mitglied AG eFootball Moritz Fölger

Sövener Straße 60

53773 Hennef

Mitglied AG eFootball Luca Merz

Sövener Straße 60

53773 Hennef

Nach oben scrollen