Gesucht: Fair Play des Monats in Corona-Zeiten

Gesucht: Fair Play des Monats in Corona-Zeiten

Wenn der Ball rollt, zeichnet der FVM jeden Monat Menschen mit der "Fair Play des Monats"-Ehrung aus, die faires Verhalten und Respekt rund um den Spielbetrieb leben. Doch Fair Play ist viel mehr als nur „auf dem Platz“. Daher ehrt der FVM ab sofort mit der "Fair Play des Monats"-Ehrung auch besondere Gesten der Solidarität.

Beispiele für tolle Aktionen des Miteinanders gibt es – auch gerade in der Zeit der Corona-Pandemie – unzählige: Viele Vereine und Vereinsmitglieder unterstützen freiwillig Hilfsbedürftige und erledigen Botengänge, gehen einkaufen oder führen den Hund Gassi für Menschen, die derzeit ihr Haus nicht verlassen dürfen: Helfen hat viele Gesichter!

Der FVM sagt Danke und möchte diese Gesten auszeichnen – und benötigt Ihre Hilfe!

Sind Mannschaften aus Ihrem Verein oder in Ihrem Umfeld im Einsatz – oder profitieren Sie selbst von der Unterstützung durch Ihren Fußballklub vor Ort? Dann melden Sie uns die Aktion! Füllen Sie einfach die Stichpunkte unter nachfolgendem Link aus:

Hier geht es zur Meldung für die "Fair Play des Monats"-Gesten.

Eine Jury des FVM sichtet die Einsendungen und ehrt besondere Hilfsangebote als „Fair Play des Monats".

„Gerade jetzt kommt die Stärke des Fußballs besonders gut zum Ausdruck“, erklärt der Fair-Play-Beauftragte Markus Müller. „Wir wollen uns im Namen des FVM stellvertretend bei allen Vereinen bedanken, die sich in der Corona-Krise für ihre Mitmenschen einsetzen und so einen unglaublich wertvollen Beitrag für diese Gesellschaft leisten.“

Übrigens: Vereine können ihre Angebote auch weiterhin in die FVM-Ehrenamtsbörse einstellen, um noch mehr Menschen auf Ihre Hilfe aufmerksam zu machen.

Mehr zum Thema "Fair Play des Monats" lesen Sie hier.

 

Nach oben scrollen