Jetzt mit etwas Glück ein WINGS-Fernstudium gewinnen!

Jetzt mit etwas Glück ein WINGS-Fernstudium gewinnen!

Im März beginnt beim FVM-Freundeskreismitglied WINGS, dem Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar, das Sommersemester.

Noch bis zum 28. Februar können sich Interessierte für ein Fernstudium aus dem umfangreichen WINGS-Studienangebot von Sportmanagement bis Betriebswirtschaft bewerben und bei erstmaliger Einschreibung zum Sommersemester 2022 mit etwas Glück sogar ein Fern- oder Onlinestudium gewinnen. Denn zum Sommersemester verlost WINGS ein Fernstudium im Gesamtwert von mindestens 6.804 Euro! Für die glückliche Gewinner*in übernimmt WINGS die gesamten Semesterbeiträge für das Bachelor-, Diplom- oder MBA-Studium.

Folgende Leistungen sind inbegriffen (soweit es für das ausgewählte Online- oder Fernstudium zutrifft):

  • Umfassendes Studienmaterial (Skripte und Fachliteratur)
  • Videovorlesungen
  • Live-Tutorien mit den Dozenten
  • Präsenzveranstaltungen am Studienstandort
  • Prüfungsleistungen
  • Onlinecampus myWINGS
  • Flexibles Lernen von unterwegs über die Studien-App
  • Zugang zu den Online-Bibliotheken
  • Persönliche Studienbetreuung

Teilnahmeberechtigt sind alle Bewerber*innen, die sich bis zum 28. Februar eingeschrieben haben. Die Zulassung für das Fernstudium zum Sommersemester 2022 wird durch das Zulassungs- und Prüfungsamt geprüft und bestätigt. Nur mit einer gültigen Zulassung ist die Teilnahme an der Verlosung möglich.

Hier können Sie sich bewerben und finden weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel.

 

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Als Fernstudium wird eine Studienform bezeichnet, die nur geringe Präsenzphasen erfordert. Die Fernstudent*innen erhalten zu Semesterbeginn ein Semesterpaket. Darin sind für jedes Modul ein Skript, die Studienanweisung und die dazugehörigen Bücher enthalten. Bei einem WINGS-Fernstudium beschränken sich die Präsenzphasen auf einen Tag pro Modul. Die Präsenztage finden grundsätzlich nur am Wochenende statt, um den beruflichen Alltag so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Je nach Anzahl der Module kommen so zwei bis drei Präsenzwochenenden im Semester zustande, an denen die Fernstudent*innen zu ihrem Wunschstandort reisen sollten. Vor jedem Präsenztermin gibt es mindestens sechs bis acht Wochen Vorbereitungszeit, das sogenannte Selbststudium. Dabei arbeiten die Studierenden das Skript nach der Studienanweisung des Dozenten / der Dozentin durch, rechnen Probeaufgaben und bereiten sich so auf die Präsenzveranstaltung und die anschließende Prüfung vor.

Nach oben scrollen