ODDSET-Fair-Play-Pokal


ODDSET-Fair-Play-Pokal 2021/22

Herbstmeister weiterhin an der Spitze

Während sich der FC Bayern München als Herbstmeister der Bundesliga nicht an der Spitze der Fair-Play-Tabelle des Oberhauses halten konnte, gelang dies dem TuS BW Königsdorf. Auch im Saisonendspurt grüßen die Königsdorfer von Platz eins der ODDSET Fair-Play-Wertung. In der Landesliga 2 läuft es ebenfalls sehr gut für das Team aus dem Kreis Rhein-Erft. Wenige Spieltage vor Schluss, sind sie Tabellenführer und gehen dem Aufstieg in die Mittelrheinliga mit großen Schritten entgegen.

In der ODDSET Fair-Play-Wertung stehen mit sie 2,6 Maluspunkten und einem Quotienten von 0,100 an der Spitze. „Auch in diesem Jahr zeigt sich, dass erfolgreicher Fußball mit einer fairen Spielweise einhergehen kann“, freut sich Markus Müller, Fair-Play Beauftragter und Präsidiumsmitglied im FVM. Die Mannschaft aus dem Rhein-Erft Kreis hat damit bereits einen Vorsprung von 2 Maluspunkten auf Germania Teveren (Quotient 0,159) sowie je 4 Maluspunkte mehr als der FC Union Schafhausen (0,244) und die zweite Mannschaft des 1. FC Düren (0,254). Mit dem Kohlscheider BC (7,2/0,277) befindet sich der fünfte Vertereter aus der Landesliga Staffel 2 unter den fairsten sechs Teams am Mittelrhein. Lediglich der FV Vaalserquartier (5,4/0,257) hält sich auf Platz fünf der Fair-Play-Tabelle zwischen die Landesligisten. Der SV Breinig (9,4/0,362) bleibt weiterhin der fairste Mittelrheinligist dieser Spielzeit und konnte sich, im Vergleich zu der letzten Auswertung zur Winterpause, auf Rang elf (vorher Platz 17) verbessern. Auf Platz 20 (11,8/0,454) folgt mit Viktoria Arnoldsweiler der zweite Mittelrheinligist.

Hier finden Sie die gesamte Zwischenwertung zum Download.

Nach oben scrollen