Familie Espeter erhält Egidius-Braun-Preis für integrative Fußballarbeit

Familie Espeter erhält Egidius-Braun-Preis für integrative Fußballarbeit

In Würdigung der herausragenden Verdienste seines langjährigen Präsidenten Dr. h.c. Egidius Braun um die Entwicklung des Fußballsports in all seinen sozialen und gesellschaftspolitischen Facetten stiftet der Fußball-Verband Mittelrhein e.V. den Egidius-Braun-Preis.

Mit diesem Preis werden seit 2010 bei jedem Verbandstag herausragende Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich im Sinne von Egidius Brauns Lebenswerk „Fußball ist mehr als ein 1:0“ in besonderer Weise Verdienste erworben haben. Diese Auszeichnung ist mit einer Geldzuweisung von 5.000 Euro verbunden.

    Als Preisträger des Egidius-Braun-Preises 2022 wurde beim Verbandstag am Samstag

    Familie Espeter

    ausgezeichnet.

    Der Familie Espeter gebührt größter Respekt und tiefste Anerkennung für ihr fantastisches Engagement und ihre im besten Sinne nicht enden wollende Kreativität, wenn es um die Förderung und Weiterentwicklung des integrativen Fußballs am Mittelrhein geht.

    Dank des täglichen Einsatzes der Familie Espeter bietet TABALiNGO allen sportbegeisterten Kindern, unabhängig des Behinderungsgrades, mit vielfältigen Angeboten sportliche Begegnungsräume: so auch bei zahlreichen veranstalteten Fußballturnieren und im Spielbetrieb der FVM-Liga inklusiv – einer Meisterschaftsrunde für Mannschaften, deren Spieler*innen mit und ohne Handicap durch das Leben gehen und die allesamt die Leidenschaft für den Fußball eint.

    Das beeindruckende Lebenswerk der Familie Espeter begann 2003 mit der Gründung einer Hobby-Fußballmannschaft für behinderte und nicht behinderte Kinder. Sieben Jahre später kamen weitere Sportarten wie kreatives Tanzen, Yoga und Tai Chi hinzu. Nach dem Umzug der Familie im Jahr 2011 errichtete sie einen Sport- und Bewegungspark auf dem 6.000 qm großen privaten Grundstück. Nach der Eintragung als e.V. erfolgte die Aufnahme in den FVM. Die von TABALiNGO gegründete „Fußball-Liga inklusiv“ wurde 2018/19 schließlich mit den Staffeln U17 und Ü17 in den Spielbetrieb des FVM integriert. So fiel im September 2018 der offizielle Startschuss für die FVM-Liga inklusiv.

    Diese Meisterschaftsrunde der FVM-Inklusionsliga war damals ein Novum und nimmt auch heute noch eine Vorreiterrolle im organisierten Fußball ein. Bis heute sind Ursula und Klaus Espeter mit ihren Kindern treibende Kräfte der FVM-Liga inklusiv und unterstützen die Spielplangestaltung sowie die Durchführung der Fußballturniere vor Ort. Für die FVM-Liga inklusiv stellte der Verein zuletzt drei U17- und drei Ü17-Teams. Zugleich erweitern sie stetig die Sport- und Kulturangebote von TABALiNGO.

    Der FVM dankt Familie Espeter für Ihre Einsatz und gratuliert herzlich zur Verleihung des Egidius-Braun-Preises.

    Die vorherigen Preisträger waren:

    • 2019: Wolfgang Watzke
    • 2016: Prälat Arnold Poll
    • 2013: Wolfgang Overath
    • 2010: Rudi Völler

     

    Mehr zum Thema:

    Weitere Informationen zum Egidius-Braun-Preis finden Sie hier.

     

    Bildunterschrift: Der FVM zeichnete die Familie Espeter aus Stolberg für deren herausragendes Engagement im inklusiven Fußball mit dem diesjährigen Egidius-Braun-Preis aus. v.l.: FVM-Vizepräsidentin Johanna Sandvoß, Ursula Espeter, FVM-Vizepräsident Hans-Christian Olpen, Nike, Jonas, Jorick, Claas und Klaus Espeter.

    Nach oben scrollen