Bernd Neuendorf ist neuer DFB-Präsident

Bernd Neuendorf ist neuer DFB-Präsident

Bernd Neuendorf ist neuer Präsident des Deutschen Fußball-Bundes. Der 60-Jährige wurde am Freitag auf dem DFB-Bundestag in Bonn von den Delegierten zum neuen Vorsitzenden des weltgrößten Sportfachverbandes gewählt. Er erhielt 193 der 250 Stimmen. Gegenkandidat Peter Peters vereinte 50 Stimmen auf seine Person.

„Meine Überzeugung ist: Fußball an der Basis und an der Spitze funktioniert nur, wenn er zusammen gedacht wird. Wir brauchen im DFB und im Fußball insgesamt einen Kulturwandel. Unser Miteinander muss wieder vertrauensvoller und geräuschloser werden. Und vor allem: Der DFB ist ein Fußballverband: Lassen Sie uns wieder den Fußball in den Mittelpunkt rücken“, erklärte Neuendorf. „Dazu gehört auch, dass wir die Chancen nutzen, die die EURO 2024 und auch die Bewerbung um die Ausrichtung der Frauen-WM 2027 bieten. Wir werden darüber hinaus ein besonderes Augenmerk auf den Fußball im Kinder- und Jugendbereich richten. Das ist mir ein besonderes Anliegen. Der Fußball hat zudem eine gesellschaftliche und soziale Verantwortung. Diese müssen wir künftig wieder erkennbar wahrnehmen. Wir müssen die Werte des Fußballs glaubwürdig vertreten. Und wir werden den DFB weiblicher, jünger und moderner machen.“

„Das Präsidium des Fußball-Verbandes Mittelrhein gratuliert Bernd Neuendorf sehr herzlich zur erfolgreichen Wahl“, erklärt FVM-Vizepräsident Hans-Christian Olpen. „Er ist fachlich wie menschlich der geeignete Mann an der Spitze des DFB: Er geht die wichtigen Themen an. Er legt den Fokus auf den Fußball und dessen Weiterentwicklung. Der Fußball hat eine unglaubliche Kraft und gesellschaftspolitisch eine große Bedeutung. Das muss wieder spürbarer werden.“

FVM-Vizepräsidentin Johanna Sandvoß ergänzt: „Wir sind überzeugt davon, dass Bernd Neuendorf nicht nur inhaltlich, sondern auch mit seinem ausgleichenden und von Kommunikation geprägten Führungsstil nach innen und außen das nötige Vertrauen herstellt, das der deutsche Fußball so dringend benötigt. Für seine Aufgaben wünschen wir ihm viel Erfolg.“
 
Sein bisheriges Amt als Präsident des Fußball-Verbandes Mittelrhein legte Neuendorf ordnungsgemäß nieder. Bis zum Verbandstag des Fußball-Verbandes Mittelrhein am 18. Juni in Hennef, auf dem Neuendorfs Nachfolgerin bzw. Nachfolger gewählt wird, führen die beiden Vizepräsident*innen Hans-Christian Olpen und Johanna Sandvoß den FVM an.

 

Mehr zum Thema:

Das Wichtigste zum DFB-Bundestag finden Sie hier.

DFB-News: Bernd Neuendorf ist neuer DFB-Präsident

 

Bildquelle: Gettyimages
Nach oben scrollen