Vereinsvertreter informieren sich zum Thema Akutversorgung und kinesiologisches Taping im Sport

Vereinsvertreter informieren sich zum Thema Akutversorgung und kinesiologisches Taping im Sport

25 Teilnehmer von Vereinen aus dem FVM-Gebiet nutzten den Sonderkurs des FVM und K-Active „Akutversorgung und kinesiologisches Taping im Sport“ in der Sportschule Hennef. Als Referent führte Marco Welz, Sportphysiotherapeut des Deutschen Olympischen Sportbundes und Mitglied des Olympiateams in London und Rio, praxisnah durch das Programm.

Auf dem Seminarplan standen für diesen Tag ein abwechslungsreicher Mix aus Theorie und praktischer Übung sowie zahlreiche Tipps und Behandlungsmöglichkeiten zur Prophylaxe und Akutversorgung bei Sportverletzungen. Zudem lernten die Teilnehmer einfache Grund- und Anwendungstechniken des kinesiologischen Tapings. Gerade die Möglichkeit das theoretisch Erlernte in der Praxis direkt selbst üben zu können, fand positiven Anklang. 

Die zahlreichen Fragen der Teilnehmer an den Referenten sowie die positive Resonanz und hohe Nachfrage auf dieses Serviceangebot des FVM machten das große Interesse und auch den Bedarf nach Weiterbildung in diesem Bereich sehr deutlich. Aus diesem Grund strebt der FVM eine Fortsetzung des Seminarangebots im Bereich Akutversorgung und kinesiologisches Taping an. 

Über das weitere Angebot kommuniziert der FVM über die bekannten Kanäle.

Nach oben scrollen