Kreis Köln

SG Gebergrund Goppeln zu Gast im Fußballkreis Köln - Tag 4

SG Gebergrund Goppeln zu Gast im Fußballkreis Köln - Tag 4

Am heutigen Sonntag endete der Besuch der SG Gebergrund Goppeln aus dem SVFD im Fußballkreis Köln, dies aus Sicht des Vereins sicher auch mit dem positiven zusätzlichen Aspekt von drei Siegen in den Freundschaftsspielen in Köln und Leverkusen, verabschiedet in Köln-Deutz von Werner Jung-Stadié und Detlef Winkler.

Nun galt es für die Mannschaft und Begleitung leider wieder die Heimfahrt in die sächsische Landeshauptstadt per Bus anzutreten, bedauerlicherweise in nicht ganz kompletter Mannschaftsstärke direkt aufgrund eines medizinischen Notfalls eines Spielers. Wir alle wünschen auf jeden Fall gute Besserung! Er konnte dann auch noch zumindest etwas verspätet die Heimfahrt nach Dresden antreten.

Alle Beteiligen, ob Verein, Unparteiische oder die Offiziellen des SVFD und des Kreises Köln an diesem Jugendaustausch waren sich einig, es waren intensive und ereignisreiche, tolle Tage im Fußballkreis Köln, so der Stellvertretende Präsident des Partners aus Dresden Christian Bartsch.

Nun besteht bereits eine unübersehbare Vorfreude auf 2025, speziell auch bei den C-Junioren des SV Fühlingen-Chorweiler.

Unüberhörbar war am letzten Freitag der Jubel auf der Vereinsplatzanlage „Am Kutzpfädchen“ in Fühlingen bei Spielern, Eltern und Offiziellen, als Detlef Winkler verkündete, dass der Fußballkreis Köln entschieden habe, dass ihr Team in 2025, geplant in den ersten Maitagen des kommenden Jahres, die Reise in den Stadtverband Fußball Dresden antreten darf.

Vorfreude ist die beste Freude!

Mehr über die SG Gebergrund Goppeln e.V. erfahren Sie bei:

SG Gebergrund Goppeln – Die Webseite der SG Gebergrund Goppeln e.V. (gebergrund-goppeln.de)

Rückblick: Der Bericht vom 1. Tag

Rückblick: Der Bericht vom 2. Tag

Rückblick: Der Bericht vom 3. Tag

Fotoquellen: Die Fotos der Berichterstattung des Besuches des SVFD der letzten vier Tage stammen von Heinz Osten, Werner Jung-Stadié und Detlef Winkler.

Nach oben scrollen