FVM-Vereinsdialog: F.C. Hellas Leverkusen – ein Verein mit klarer Philosophie

Am Mittwoch, den 6. Juni 2018, trafen sich FVM-Vizepräsident Hans-Christian Olpen und der Vorsitzende des Fußballkreises Köln, Werner Jung-Stadié, mit den Vereinsverantwortlichen des F.C. Hellas Leverkusen aus dem Fußballkreis Köln zum Vereinsdialog. Viele spannende Themen rund um die Vereinsphilosophie standen im Vordergrund.

FVM-Vereinsdialog: F.C. Hellas Leverkusen – ein Verein mit klarer Philosophie

„F.C. Hellas hilft“ heißt die Aktion, die von den beiden Vereinsvorsitzenden Michael Diamantidis und Panagiotis Michailidis ins Leben gerufen wurde. Dabei geht es nicht darum, durch finanzielle Mittel sondern vielmehr durch Manpower dem Vereinsumfeld zu Gute zukommen. Der Putztag auf dem städtischen Vereinsgelände war beispielweise eine von diesen Aktionen. Das gesamte Konzept steht sinnbildlich für die Werte, die sich der Verein vorschreibt und vorlebt. „Unsere Grundphilosophie ist, einen Treffpunkt für Menschen aus unserer Umgebung und jeder Herkunft zu bieten. Dabei stehen unsere sportlichen Aktivitäten nicht im Mittelpunkt, vielmehr wünschen wir uns ein gesellschaftliches und offenes Miteinander rund um den Fußball“, erklärte Michael Diamantidis.

Im Jahr 2013 wurde der Verein gegründet, mittlerweile meldet Hellas Leverkusen circa 40 Mitglieder und eine Seniorenmannschaft. Das in der Entwicklung des Vereins noch Potentiale stecken, darüber sind sich die Hellas-Verantwortlichen bewusst: „Wir befinden uns noch in der Anfangsphase unsere Projekts und sind auf die bisherige Vereinsentwicklung stolz. Unser Ziel für die Zukunft lautet, unser Vereinsangebot zu erweitern und noch mehr Menschen dafür zu begeistern, an den Angeboten und Aktivitäten des F.C. Hellas Leverkusen teilzunehmen“, erläuterte Panagiotis Michailidis.

Auch der Vizepräsident des Fußball-Verbandes Mittelrhein, Hans-Christian Olpen, zeigte sich über das aktuelle Vereinsgeschehen positiv beeindruckt: „In der Anfangsphase eines neu gegründeten Vereins funktioniert selten alles perfekt. Für das bisherige Gelingen des F.C. Hellas Leverkusen muss ich ein großes Lob aussprechen. Ich bin zuversichtlich, dass sich der Verein positiv weiterentwickeln wird.“

Teilnehmer:
FVM: Hans-Christian Olpen (Vizepräsident), Claus Adelmann (Referent Fußball- und Vereinsentwicklung), Timo Schmidt (Masterplan-Mitarbeiter)

Kreis Köln: Werner Jung-Stadié (Vorsitzender)

F.C. Hellas Leverkusen: Michael Diamantidis (1. Vorsitzender) und Panagiotis Michailidis (2. Vorsitzender)

Bild: V.l.n.r.: Michael Diamantidis, Claus Adelmann, Werner Jung-Stadié, Panagiotis Michailidis, Hans-Christian Olpen. (FVM/Schmidt)

Nach oben scrollen