Kreis Köln

Ehrenamtspreise 2017 der Stadt Köln: Tugba Tekkal erhielt den Sonderpreis „Ehrenamtliches Engagement im Sport“

Aus insgesamt 132 Vorschlägen hat eine unabhängige Jury die Preisträgerinnen und Preisträger von "KölnEngagiert 2017", dem Ehrenamtspreis der Stadt Köln, ausgewählt. Neben vier Einzelpersonen, drei Gruppen und zwei Schulen zeichnet sie ein Unternehmen aus. Außerdem wurde der Sonderpreis "Ehrenamtliches Engagement im Sport" vergeben. Die Preise überreichten unter anderem Oberbürgermeisterin Henriette Reker sowie der diesjährige Ehrenamtspate Matthias Opdenhövel am heutigen Sonntag beim 18. Kölner Ehrenamtstag im Rathaus bzw. auf dem Heumarkt/Alter Markt.

Ehrenamtspreise 2017 der Stadt Köln: Tugba Tekkal erhielt den Sonderpreis „Ehrenamtliches Engagement im Sport“

Den Sonderpreis "Ehrenamtliches Engagement im Sport" erhielt in diesem Jahr Tugba Tekkal.

Tugba Tekkal hat mit dem Verein HAWAR.help das Sport-und Integrationsprojekt "Scoring Girls" ins Leben gerufen. Auf den Vorwiesen des RheinEnergie-Stadions trainiert die ehemalige Bundesligaspielerin Tugba Tekkal vom 1. FC Köln, einmal in der Woche Mädchen im Alter von acht bis 18 Jahren, die aus Flüchtlingsfamilien und sozial benachteiligten deutschen Familien stammen. Sie erhalten einmal pro Woche ein regelmäßiges und kostenloses Sporttraining. Dabei steht vor allem die Integration im Vordergrund. Tekkal zeigt mit ihrem Projekt, dass Sport ein wichtiges Element ist, die Herausforderungen zu meistern, vor denen junge Menschen im Rahmen einer guten Integration in die Gesellschaft stehen. Für ihr Projekt schenkt sie den Mädchen nicht nur ihre Zeit, ihr Können und ihre Erfahrung, sondern motiviert auch andere Bundesligaspielerinnen, mitzumachen und für die kleinen Spielerinnen ein Vorbild zu sein.

Schon im April konnte Tugba Tekkal der Bundeskanzlerin Angela Merkel ihr Projekt bei einem Termin im RheinEnergie-STADION ausführlich vorstellen.

Auch der Fußballkreis Köln gratuliert und bedankt sich für dieses nicht selbstverständliche, ehrenamtliche Engagement.

 

Auf dem Ehrenamtstag der Stadt Köln „KölnEngagiert 2017“ auf dem Heumarkt und Alter Markt im Herzen der Stadt präsentierten sich ferner Vereine wie der TPSK oder auch Organisationen wie der Stadtsportbund Köln sowie der KölnerSportFörderVerein, die mit dem Fußballkreis Köln verbunden sind. Einen Auftritt hatte zudem das Tanzprojekt von Flüchtlingskindern der RheinFlanke auf der Bühne am Heumarkt.

Foto: DFB, Stadt Köln, Werner Jung-Stadié und Getty Images

Nach oben scrollen