Bitburger-Pokal: Faustdicke Überraschungen

Bitburger-Pokal: Faustdicke Überraschungen

Das war ein Pokalabend der faustdicken Überraschungen: Direkt in Runde 1 verabschiedeten sich am Mittwoch Drittligist Viktoria Köln und Vorjahresfinalist Fortuna Köln aus dem Wettbewerb.

Die Viktoria unterlag beim FC Hennef mit 0:1. Den Treffer des Abends in Hennef erzielte André Klug.

Die Fortuna scheiterte beim klassentieferen FC Pesch mit 0:2. Iskender Papazoglu und Marcel Dawidowski trafen zum umjubelten Pescher Sieg.

 

Titelverteidiger Alemannia Aachen dürfte also gewarnt sein: Die Alemannia schließt heute gegen Raspo Brand die Spiele der ersten Runde ab. Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Tivoli.

 

Wer spielt gegen wen in Runde 2?

Hier geht es zu den Paarungen.

(Foto: Quentin Bröhl)

Nach oben scrollen