Kreis Heinsberg

Kreismeister des Freizeit- und Breitensports 2023/24

Kreismeister des Freizeit- und Breitensports 2023/24

Frezeit- und Breitensport

Ü32: FC Concordia Haaren

Ü40: TuS Rheinland Dremmen

Ü50: SSV Viktoria Wassenberg

Die diesjährigen Kreismeisterschaften fanden auf der neuen Sportanlage, in
Hückelhoven, statt.Am Freitagabend, 03. Mai , spielten, ab 18:00 Uhr , die Ü40
Mannschaften und am Samstag,04. Mai, ab 14:00 Uhr, die Ü32 . Den Abschluss
bildeten, ab ca. 18:00 Uhr, die Oldies der Ü50 .
Leider gab es, in der letzten Woche, vor Turnierbeginn, 5Absagen, so dass von den
ursprünglich gemeldeten 25 Teams ( 2 hatten bereits etwas früher ihre Mannschaft
zurückgezogen ) nur noch 18 übrig blieben.
Die verbliebenen Vereine, mit ihren immerhin 199 Spielern, zeigten aber , was sie
noch alles drauf haben und waren mit sehr viel Spaß bei der Sache.
Da alle Mannschaften sehr, sehr fair ( es gab lediglich ein paar gelbe Karten )
miteinander umgingen, wurde niemand ernsthaft verletzt und alle konnten
anschließend die dritte Halbzeit genießen.
Beim Turnier der Ü40 war die Mannschaft von TuS Rheinland Dremmen ziemlich
dominant. Alle Spiele wurden zu Null gewonnen. Lediglich die Mannschaft vom TuS
Jahn Hilfarth konnte da Paroli bieten und verlor dank seines überragenden Torhüters
lediglich mit 0 :1 ( dieses war das einzigste Gegentor für den TuS Jahn, der alle
anderen Spiele ebenfalls zu Null gewann ) und somit den 2. Platz bei der KM
erreichte. BC 09 Oberbruch konnte 4 Punkte ergattern und wurde damit
Turnierdritter. Die weiteren Plätze belegten die Mannschaften von Nordstadium und
von Ay Yildizspor Hückelhoven.
Bei der Ü32 ging es wesentlich spannender zu. Hier hätten, in der letzten Spielrunde,
noch jeweils drei Mannschaften, aus jeder Gruppe , in das Halbfinale einziehen
können.
Die Vorrundengruppe A war sehr ausgeglichen.Hier spielten praktisch 4 gleichwertige
Teams. Letztendlich setzen sich TuS Jahn Hilfarth und der SV Baal ganz knapp gegen
HS. Lieck und Ay Yildizspor Hückelhoven durch.Da HS Lieck es im letzten
Vorrundenspiel nicht schaffte, den TuS Jahn zu besiegen, musste man, ohne ein Spiel
verloren zu haben, die Heimreise antreten. Für die Mannschaft des Veranstalters
reichte es in der Gruppe lediglich zum letzten Platz, wovon sich die Mannschaft aber
nicht verunsichern ließ und in allen Spielen munter mitkämpfte.
In Gruppe B ging es noch enger zu. Hier verbuchten am Ende gleich 3 Mannschaften
9 Punkte. Im allerletzten Vorrundenspiel schied die Mannschaft des Vorjahressiegers,
Union Schafhausen, nach einem 0:1 gegen Sparta Gerderath, aus dem Turnier aus,
obwohl sie bis dahin alle Spiele gewonnen und kein Gegentor bekommen hatte.
Gruppenerster wurde so die Mannschaft von Gerderath, vor dem Team von
Concordia Haaren, das ebenfalls eine sehr starke Vorrunde ablieferte .Viktoria Rath
Anhoven und SV Brachelen belegten hier die weiteren Plätze.
Im ersten Halbfinalspiel setzte sich dann Concordia Haaren, nach einem ziemlich
ausgeglichenen Spiel ( 0 : 0 ) , erst im Neunmeterschießen , mit 3 : 1 , gegen den TuS
Jahn, durch. Im zweiten Halbfinale setzte sich Gerderath dann sicher mit 3 : 0 gegen
SV Baal durch. Im Spiel um Platz 3 siegte der TuS Jahn Hilfarth mit 3 : 0 gegen den
SV Baal.
Das Endspiel gewann , wie bereits im Vorrundenspiel, die Mannschaft von Concordia
Haaren, mit 1 :0 .Sie zeigten während des gesamten Turnieres einen sehr schönen
Fußball und waren auch läuferisch sehr gut drauf. Hinzu kam ein Klasse Torwart, der
im gesamten Turnier nur einen Gegentreffer kassierte.
Insgesamt wurden bei der Ü32 sehr viele schöne Spiele geboten.
Bei der Ü50 blieben leider nur 3 , von ursprünglich 6 gemeldeten Mannschaften,
übrig. Deshalb einigte man sich auf eine Spielzeit , von jeweils 25 min.Die
Mannschaften litten ein wenig unter dem leichten Dauerregen, der leider , nach der
Vorrunde des Ü32 Turnier , eingesetzt hatte. Trotzdem gab es aber, auf dem
Kunstrasen, noch drei recht ansehnliche Spiele zu sehen. Es wurde zwar vorsichtiger
gespielt, aber gekämpft wurde trotzdem, so wie früher auch.Die Mannschaft von
Viktoria Wassenberg gewann zum Auftakt mit 1 : 0 gegen FC Randerath / Porselen.
Im zweiten Spiel gewann FC Borussia Hückelhoven ebenfalls 1 : 0 gegen Ra/Po .
Das letzte Spiel musste jetzt entscheiden, wer Turniersieger wird. Hier setzte sich
wiederum die Viktoria , die den anderen Mannschaften läuferisch doch ein wenig
überlegen war, mit 1 : 0 gegen Borussia durch. Somit wurde die Mannschaft von
Viktoria Wassenberg, die schon seit vielen Jahren bei den AH Turnieren des Kreises
Heinsberg dabei ist und die auch selber jedes Jahr tolle Hallenturniere ausrichtet, zum
ersten Mal in der Vereinsgeschichte Kreismeister , bei einer Ü – Meisterschaft.
Herzlichen Glückwunsch an die drei neuen Kreismeister ( Ü32 ) FC Concordia
Haaren und ( Ü40 ) TuS Rheinland Dremmen und ( Ü50 ) Viktoria Wassenberg .
Alles Gute und viel Spaß bei den Mittelrheinmeisterschaften, am 01./02. Juni, in
Hennef.
Herzlichen Glückwunsch aber auch an alle anderen Mannschaften für die schönen
und fairen Spiele und vielen Dank für eure Teilnahme.Hoffe ihr seit bei der nächsten
Meisterschaft wieder alle dabei.
Vielen Dank auch an die Schiedsrichter Georg Marckwardt , Michael Kranz, Niklas
Themann und Cavit Özdal . Ihr habt eure Sache gut gemacht und dazu beigetragen,
dass wir zwei schöne Tage erleben durften.
Ein ganz, ganz, ganz besonderer Dank gilt der Borussia, aus Hückelhoven, für die
erstklassige Ausrichtung. Auch wenn am Ende Essen und Getränke etwas knapp
wurden, habt ihr immer für Nachschub gesorgt. So viele fleißige Helfer sieht man
selten. So sollte es überall beim Sport sein.
Vielen Dank dafür !!

 

Nach oben scrollen