FVM-Fair-Play-Pokal der Junioren

  • Saison 2018/19

    Saison 2018/19

    Im Fair-Play-Wettbewerb der A- und B-Junioren feierte die zweite B-Jugend-Mannschaft von Alemannia Aachen aus Bezirksliga 2 mit 3,6 Maluspunkten nach 22 Spielen den Titel. Der Zweitplatzierte kommt aus der Parallelstaffel, die B-Junioren des SV Schlebusch sind mit 7,6 Punkten aus 20 Begegnungen Vizemeister. Aus der ersten Bezirksligastaffel der B-Junioren kommt auch der Tabellendritte, die zweite Mannschaft des FC Viktoria Köln macht mit 8 Maluspunkten aus 20 Spielen das Treppchen komplett.

    Die beiden ersten A-Jugend-Mannschaften in der Statistik sind die U19 des FC Rheinsüd Köln (11,4 Maluspunkte) und der SC Borussia Lindenthal-Hohenlind (13,6 Maluspuntke). Beide Teams teilen sich mit einem Quotienten von 0,52 den neunten Platz.

    Insgesamt verzeichnen die B-Junioren in 847 Mittelrheinliga- und Bezirksligaspielen 1051,4 Maluspunkte (Quotient 1,24), bei den A-Junioren sind es in 848 Partien 1803,4 Punkte (Quotient 2,13).

    Hier finden Sie die gesamte Abschlusstabelle der A- und B-Junioren.

    In der gemeinsamen Wertung der U14- und C-Junioren stand nach der Saison der FC Viktoria Köln mit nur 2,0 Maluspunkten aus 20 Spielen ganz oben. Der zweite Platz geht an die U14 des SV Bergisch Gladbach 09, die elf Gelbe Karten und somit eine Verwarnung mehr als die Viktoria verzeichnen und auf 2,2 Maluspunkte kommen. Der Bonner SC, dessen U14 im vergangenen Jahr Zweiter wurde, hält an seiner fairen Spielphilosophie fest und landet mit seiner C-Jugend erneut unter den besten Drei.

    Hier finden Sie die gesamte Abschlusstabelle der C-Junioren.

  • Saison 2017/18

    Saison 2017/18

    Die B-Junioren-Bezirksligisten eroberten in der Saison 2017/18 die Fair-Play-Wertung. Nur ein B-Junioren-Mittelrheinligist (1. FC Köln U16, Platz 8) und ein A-Junioren-Bezirksligist (FC Wegberg-Beeck II, Platz 7) erreichten die Top Ten. Die ersten sechs Plätze in der gemeinsamen Fair-Play-Wertung der A- und B-Junioren belegen allesamt B-Junioren-Teams aus den Bezirksligen. Über Platz 1 mit 5,8 Maluspunkten in 26 Spielen dürfen sich die B-Junioren von Jugendsport Wenau II freuen. Auf Platz 2 stehen die die B-Junioren von Hertha Walheim (6,2/26), gefolgt von den punktgleichen B-Junioren der JSG Beuel (6,8/26) und des FC Rasensport Tetz (6,8/26).

    Erfreulich ist die Statistik der roten und gelben Karten, die bei den A-Junioren-Teams in der abgelaufenen Saison stark rückläufig ist. Die B-Junioren-Teams hielten ihre Anzahl an roten Karten fast konstant, erhielten aber weniger gelbe Karten als in der vorherigen Spielzeit.

    Noch spannender und fairer gestalteten die U14- und C-Junioren die Fair-Play-Wertung. Mit nur 1,6 Maluspunkten in 20 Spielen sicherten sich die C-Junioren vom SC Fortuna Bonn den Spitzenplatz. Beachtlicher Zweitplatzierter wurde der Bonner SC U14, der mit 2,0 Maluspunkten in 20 Spielen ebenfalls eine sehr faire Saison ablieferte. Den dritten Platz teilen sich die Mannschaften vom FV Wiehl U14 und Heiligenhauser SV mit jeweils 3,2 Maluspunkten in 20 Spielen.

    Hier finden Sie die Gesamtergebnisse der A- und B- Junioren zum Download.

    Hier finden Sie die Gesamtergebnisse der U14- und C-Junioren zum Download.

  • Saison 2016/17

    Saison 2016/17

    Die ersten fünf Plätze in der gemeinsamen Fair-Play-Wertung der A- und B-Junioren belegen allesamt Teams aus den Bezirksligen. Die B-Junioren des FC Viktoria Köln II haben in der ganzen Saison in 24 Spielen nur 4,6 Maluspunkte gesammelt und stehen damit auf dem ersten Platz, gefolgt vom JFV Siebengebirge (6,2 Maluspunkte/24 Spiele/A-Bezirksliga), SV Deutz 05 (7,6/26/B-Bezirksliga), Bonner SC II (7,6/24/B-Bezirksliga) und der 1. JFS Köln (8,8/26/B-Bezirksliga). Auf den Plätzen 6–10 folgen der FC Düren-Niederau (9,0/26/B-Mittelrheinliga), FV Wiehl II (8,8/24/B-Bezirksliga), FC Hennef U16 (10,8/26/B-Mittelrheinliga), SF Troisdorf 05 (13,4/26/B-Mittelrheinliga) und FV Wiehl (16,2/26/A-Mittelrheinliga).

    Bei den U14- und C-Junioren sind die U14-Kicker von Jugendsport Wenau mit 2,2 Maluspunkten in 20 Spielen Sieger des FVM-Fair-Play-Pokals ihrer Altersklasse. Mit 2,6 Punkten in 20 Spielen platzierte sich der FC Hennef 05 vor FC Düren-Niederau U14 (2,6/20), SV Bergisch Gladbach 09 (3,0/20) und dem SV Wachtberg (3,4/20).

Nach oben scrollen