Integration

Die Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund an den Angeboten in unseren Fußballvereinen ist gelebte Realität. Fußball eignet sich in hervorragender Weise für die Integration von Menschen jeglichen staatlichen, kulturellen und religiösen Hintergrundes. Fußball wird auf der ganzen Welt nach denselben Regeln gespielt, und wer miteinander Fußball spielt legt den Grundstein für ein besseres Verständnis in allen gesellschaftlichen Bereichen.


Der Fußball-Verband Mittelrhein bekennt sich wie der DFB zu einem Integrationsverständnis auf der Basis kultureller Vielfalt bei Anerkennung der Verfassung und der Gesetze des Aufnahmelandes. 

Im Rahmen der Integrationsbemühungen des Fußballverbandes Mittelrhein fördern wir zum einen die Aufnahmefähigkeit und -bereitschaft unserer Vereine sowie die interkulturelle Kompetenz unserer Ehrenamtler. Zum anderen kommt Integration aber auch nicht ohne Integrationsbereitschaft der Menschen mit Migrationshintergrund aus. Wir fördern daher insbesondere die Vermittlung der Angebote unserer Vereine und des Verbandes in Migranten-Selbstorganisationen hinein, um Menschen mit Migrationshintergrund gezielt für die Teilnahme an unseren Angeboten und das Engagement in unseren Vereinen zu gewinnen. 


Filmwettbewerb: Integration in unseren Vereinen

Eine Vielzahl von Fußballvereinen in NRW engagiert sich in diversen Projekten und Maßnahmen für die Integration von geflüchteten Menschen. Dabei verfolgen die Vereine ganz unterschiedliche Integrationsansätze. Ende des Jahres 2017 schrieben die drei Fußball-Landesverbände in Nordrhein-Westfalen gemeinsam einen Filmwettbewerb zur Integration von geflüchteten Menschen aus. Einige dieser Projekte und Maßnahmen lernten wir nun im Rahmen des „Filmwettbewerbs zur Integrationsarbeit in unseren Vereinen“ näher kennen und erhielten interessante Einblicke in die geleistete Integrationsarbeit vor Ort.


Nach oben scrollen