Meisterschaft Juniorinnen

Auf Verbandsebene wird die Juniorinnen-Meisterschaft in zwei Spielklassen ausgespielt. Dies sind zum einen die höchste Spielklasse der Juniorinnen, die Mittelrheinliga, und zum anderen die Bezirksligen. Die Anzahl der Bezirksligen ist nicht festgeschrieben, sie ist abhängig von den Mannschaftsmeldungen der Kreise. Alle Verbandsstaffeln werden im 11er Spielbetrieb ausgetragen.

Für die Bezirksligen kann jeder Verein seine Mädchenmannschaft melden, hier gibt es keine Qualifikationsanforderungen, die Größe der Staffel ergibt sich aus den Vereinsmeldungen der neun Kreise.

Die Durchführungsbestimmungen legen die Auf- und Abstiegsregeln von den Bezirksligen zur Verbandsliga fest.

Nach oben scrollen