Spvg. Porz ist FVM-Ü60-Meister

Spannung bis zum Schluss! Nach vier Spielrunden jubeln die Herren von Spvg. Porz bei den FVM-Ü60-Meisterschaften. Die Spvg. Porz sichert sich den Titel im letzten Spiel mit einem knappen 1:0 über den Altkreis Oberberg.

Spvg. Porz ist FVM-Ü60-Meister

Am vergangenen Samstag spielten 16 Mannschaften in der Sportschule Hennef um den Titel der Ü60-Mittelrheinmeisterschaft und somit um die Qualifikation für die westdeutsche Meisterschaft im Sommer in Duisburg. 

Am Start waren nicht nur Vereinsmannschaften aus nahezu dem gesamten Verbandsgebiet des Fußball-Verbandes Mittelrhein, sondern auch Spielgemeinschaften der Kreise.

Insgesamt vier Spielrunden wurden nach dem Hammes-Modell gespielt, das sicherstellte, dass im Laufe des Turniers in etwa gleich starke Teams gegeneinander spielen. Während des Turniers wurde der Kreis der Anwärter auf den Turniersieg immer kleiner, da sich die Mannschaften im direkten Vergleich immer wieder gegenseitig die Punkte abnahmen.

So war allein der Altkreis Oberberg vor der letzten Spielrunde verlustpunktfrei und hatte damit beste Chancen auf den Turniersieg. Doch in der entscheidenden Begegnung gegen die Spvg. Porz unterlagen die Kicker aus dem bergischen Kreis mit 0:1 und verloren damit die Tabellenspitze, die nunmehr die Spvg. Porz übernahm. 

Dank eines um ein Tor besseren Torverhältnisses rangierte somit die Kölner Mannschaft vor dem Kreis Rhein-Erft. Den dritten Rang belegte im Abschlussranking der Altkreis Oberberg, der somit die Qualifikation für die westdeutsche Meisterschaft knapp verpasste.

Downloads

Ergebnisliste FVM-Ü60-Meisterschaft 2016

Nach oben scrollen