Kinderschutz: „Hinsehen und Prävention sind Zeichen für gute Vereinsarbeit“

Kinderschutz: „Hinsehen und Prävention sind Zeichen für gute Vereinsarbeit“

Jürgen Aust ist FVM-Vizepräsident und verantwortlich für das Thema „Kinderschutz“. Er lädt mit den Mitarbeiter/innen der FVM-Anlaufstelle die Vereine am 25. November zu einem FVM-Forum ein. fvm.de hat mit Jürgen Aust über die Hintergründe gesprochen.

Herr Aust, in den meisten Fußballvereinen gibt es – zum Glück – keine Fälle sexualisierter Gewalt. Muss man die engagierten, aufrichtigen Menschen in un-serem Vereinen ohne Anlass mit einem so unschönen Thema behelligen?
Ganz klar ja. Denn wir dürfen nicht die Augen davor verschließen, dass es auch in auch im Vereinsumfeld zu sexualisierter Gewalt kommen kann. Das haben die Schlagzeilen aus England letztes Jahr gezeigt. Wir wollen und müssen uns  frühzeitig mit dem Thema auseinandersetzen. Prävention spielt dabei eine sehr große Rolle. Denn so können wir nicht nur die uns anvertrauten Kinder schützen, sondern auch die aufrichtigen Vereinsmitarbeiter/innen.

Aber schürt man nicht unnötig gegenseitiges Misstrauen innerhalb des Vereins?

Sich offensiv mit sexualisierter Gewalt im Sport zu beschäftigen, heißt keinesfalls, alle unter Generalverdacht zu stellen! Man macht es eher möglichen Tätern leicht, wenn man die Augen verschließt. In der heutigen Zeit muss niemand mehr befürch-ten, dass das Image seines Klubs leidet, wenn man sich offensiv mit dieser Thematik beschäftigt, das Gegenteil ist der Fall: Es ist ein Zeichen dafür, wie gut und verantwortungsbewusst ein Verein aufgestellt ist. Denn es ist bewiesen: Überall dort, wo es eine Kultur des Hinsehens und der Beteiligung gibt, ist das Risiko sexualisierter Gewalt signifikant geringer.

Am 25. November bietet der FVM unter dem Motto „Kinder schützen, Vereine unterstützen“ ein Forum an. Was erwartet die Teilnehmer?
Ich kann alle Vereinsvertreter nur ermutigen, nach Hennef zu kommen! Es ist ein Zeichen für Qualität, wenn sich ein Verein mit dem Thema beschäftigt. Wir stellen verschiedene Angebote und Maßnahmen vor, zudem präsentieren Vereine, wie sie sich aufstellen, und tolle Experten geben wichtigen Input zu verschiedenen Facetten des Themas. Alle sind eingeladen, den es geht uns auch alle an: die Trainer, die Aktiven und die Ehrenamtler in den Klubs genauso wie die Verantwortlichen in den Verbänden.

Anmelden zum FVM-Forum Kinderschutz

Alle Informationen zum FVM-Forum Kinderschutz und die Anmeldung finden Sie hier.
 

Nach oben scrollen