Kreis Köln

Das Fair-Play des Monats März 2016 geht an Ecem Sena Bulat (SC Fortuna Köln)

Strafstoß verschenkt – Anerkennung gewonnen!

Das Fair-Play des Monats März 2016 geht an Ecem Sena Bulat (SC Fortuna Köln)

Zum Meisterschaftsspiel der B-Juniorinnen zwischen Rot-Gelb Wesseling und der Zweitvertretung des SC Fortuna Köln war der angesetzte Schiedsrichter nicht erschienen, so dass ein Vertreter der Gästemannschaft die Spielleitung übernehmen musste. In der 57. Minute der Partie erkannte der Aushilfs-Schiedsrichter beim Spielstand von 2:4 ein Handspiel einer Wesselinger Verteidigerin im eigenen Strafraum und entschied auf Strafstoß für die Fortuna. Doch die für die Ausführung vorgesehene Spielerin Ecem Sena Bulat empfand die Entscheidung als ungerecht, da ihrer Meinung nach die Gegnerin mit angelegtem Arm vom Ball getroffen wurde. Sie eilte daher zu ihrem Trainer Gaetano Dicaro an die Seitenlinie, erklärte die Situation und fragte diesen, ob sie den Elfmeter bewusst ins Aus schießen dürfe. Dicaro antwortete der Spielerin, sie habe freie Wahl. Daraufhin lief Ecem zurück zum Strafstoßpunkt und schoss den Ball erkennbar absichtlich weit am Tor vorbei. Die verdutzten Rot-Gelben brauchten eine Weile. um zu realisieren was da geschehen war. Dann klatschten sie der fairen Gegnerin lange Beifall. Fortuna-Trainer Dicaro, sichtlich stolz auf seine Elevin, kommentierte: „Dieser Moment war für mich der schönste in der gesamten Saison!“

Auch der FVM und sein Fair Play-Partner, die HUK Coburg, sehen in dem Verhalten von Ecem Sena Bulat ein herausragendes Beispiel für sportlichen Anstand und zeichnen die junge Spielerin daher mit dem Ehrenpreis Fair Play des Monats aus.

Die Auszeichnung fand am heutigen Donnerstag auf der Platzanlage der SpVg. Arminia 09 Köln in der Fritz-Hecker-Straße statt, wo die Fortuna-Mädchen teilweise ihren Trainingsbetrieb abwickeln.

Der Vizepräsident des FVM, Hans-Christian Olpen, übergab gemeinsam mit Alfons Nowakowski von der HUK-COBURG, dem Sponsor der Aktion, dieser hatte als zusätzliches Präsent auch noch einen Ball nebst Tasche mitgebracht, die Urkunde und ein spezielles T-Shirt an die Gewinnerin des Monats März.  Bei der Ehrung waren auch der Kölner Kreisvorsitzende Werner Jung-Stadié, der Ehrenamtsbeauftragte des Kreises Heinz Osten wie ferner der Abteilungsleiter Mädchen des SC Fortuna Köln, Calogero Brancato, zugegen.

Foto: Heinz Osten

Nach oben scrollen