ODDSET-Fair-Play-Pokal 2016/17

Zwischenstand: Schlebusch liegt vorn

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass der SV Schlebusch ein Dauer-Abo auf eine Spitzenplatzierung in der Wertung des ODDSET-Fair-Play-Pokals hat. Der Verein aus Leverkusen schafft es in den letzten Jahren immer, mindestens einmal in der Saison die Liste anzuführen, zweimal lagen sie in den letzten drei Jahren auch am Ende der Spielzeit vorn. Zur Belohnung konnten die Leverkusener bereits zweimal die FVM-Saisoneröffnung ausrichten.

Nach acht Spieltagen ist natürlich noch viel Zeit für die Verfolger, den aktuell Führenden noch einzuholen. Mit lediglich 1,2 Maluspunkten und einem Quotienten von 0,150 ist der Vorsprung allerdings schon mal ein gutes Polster.

Auf den Plätzen folgen mit der SG GFC Düren 99 und dem FC Düren-Niederau zwei Dürener Vereine aus der Landesliga-Staffel 2 mit dem gleichen Quotienten. Interessant an dem aktuellen Zwischenstand ist auch, dass mit dem Vorjahreszweiten SV Bergisch Gladbach 09 der erste Mittelrheinligist auf Platz 14 gelistet ist. Der Gewinner des letzten Jahres der FC Hürth II liegt momentan lediglich unter den ersten 30.

Bis zum Saisonende ist es ja aber noch ein gutes Stück. Das Feld kann sich also noch bunt mischen. Bis dahin gilt: Fair bleiben lohnt sich, denn auch in dieser Spielzeit unterstützt Westlotto mit ODDESET- die Sportwette den Wettbewerb und belohnt die fairsten Mannschaften mit attraktiven Geldpreisen.

ODDSET-Fair-Play-Pokal-Wertung 2017/18 (Zwischenstand 01.11.2017)

Nach oben scrollen