Marko Tillmann-Plakette

In Gedenken an Marko Tillmann hat der FVM die Marko Tillmann-Plakette als Ehrenamtspreis für engagierte Nachwuchskräfte nach ihm benannt.

Marko Tillmann, 2013 mit 39 Jahren zum bis dahin jüngsten Vorsitzenden der FVM-Geschichte gewählt, verstarb am 5. Juli 2014 plötzlich und völlig unerwartet bei einem Verkehrsunfall. "Ein Schwerpunkt der Arbeit von Marko war die Förderung der Jugend und des jungen Ehrenamts. Er selbst hat sich in frühen Jahren auf verschiedenen Ebenen des Fußballs mit Leidenschaft engagiert", erklärt der kommissarische VJA-Vorsitzende Klaus Degenhardt die Entscheidung, warum dieser Preis künftig den Namen von Marko Tillmann trägt.

"Marko hat mit seiner Offenheit, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und seiner positiven Ausstrahlung Werte verkörpert, die wir auch unseren Nachwuchskräften mit auf den Weg geben möchten!"

Die Auszeichnung erfolgt jährlich und umfasst eine Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements. "Mit der Kostenübernahme eines Fortbildungslehrgangs möchten wir dem Preisträger eine qualitative Weiterentwicklung in seinem Ehrenamt ermöglichen", so Degenhardt.

Die Preisträger

Häufig gestellte Fragen (FAQs) für die Marko Tillmann-Plakette

Nach oben scrollen